Isola San Biagio

Die Insel

Isola San Biagio

Die Insel San Biagio - im Volksmund "Haseninsel" genannt - ist gewissermaßen die Verlängerung der Halbinsel "Punta Belvedere", auf der sich der Campingplatz San Biagio befindet. Die exponierte Lage garantiert einen außergewöhnlichen Blick auf den gesamten Gardasee. Wurde die Insel noch in den Fünfzigern vom nahegelegenen Waffenhersteller "Beretta" benutzt, um dort Waffen und Munition zu testen, ist die Isola San Biagio heutzutage ein beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung. Seit 2016 ist die Insel San Biagio Teil aus des Natur- und Wasserschutzgebietes Riserva naturale della Rocca, del Sasso e Parco Lacuale.

Bewirtung

Webcam Camping San Biagio

Die Insel San Biagio ist während der Sommermonate bewirtet. Zum Angebot gehören auch Liegestühle, die für eine geringe Gebühr zu mieten sind. Natürlich sind auch sanitäre Einrichtungen vorhanden. Picknick ist nicht gestattet.

FAQ Insel San Biagio

Wann ist die Insel San Biagio geöffnet?
Jedes Jahr ist die Insel San Biagio geöffnet ab zirka 01. Mai bis 15. September, immer je nach Wetter. Öffnungszeiten sind von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Bei schlechtem Wetter bleibt die Insel und Imbiss geschlossen.

Wieviel kostet die Eintritt?
Die Gebühr für das Betreten der Insel beträgt EUR 5,00 pro Person, zu bezahlen bei Ankunft auf der Insel. Für Gäste des Campings San Biagio ist der Eintritt kostenlos.

Wie kann man die Insel San Biagio erreichen?
Zu erreichen ist die Insel mit dem Wassertaxi vom Hafen "Porto Torchio" oder mit dem eigenen Boot. Gäste des Camping San Biagio können die Insel durch knie- bis hüfttiefes Wasser zu Fuß erreichen, bei niedrigem Wasserstand sogar trockenen Fußes.